Hier finden Sie alles über die Reise der Schweiz durch die Handball-Europameisterschaft. Die Männer-Nationalmannschaft nimmt an der Handball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland teil und tritt hier in der Gruppe A gegen Nordmazedonien, Frankreich und Deutschland an.

Hier finden sie den kompletten Spielplan der Schweiz für die Europameisterschaft:
Mittwoch, 10. Januar um 20:45 Uhr Deutschland-Schweiz
Sonntag, 14. Januar um 18:00 Uhr Schweiz-Frankreich
Dienstag, 16. Januar um 18:00 Uhr Nordmazedonien-Schweiz

Die Schweizer Herren-Nationalmannschaft konnte bereits einige EM-Teilnahmen verbuchen, allerdings bisher noch nicht die Vorrunde überstehen.

Die schweizerischen Handballerinnen können auf weniger Erfahrung als die Männer zurückgreifen, denn bei der vergangenen Europameisterschaft im Jahr 2022 nahmen die „Eidgenossinnen“ zum allerersten Mal an dem Turnier teil.

Frankreich - Dänemark

🇨🇭 Kader der Schweiz für die Handball-EM 2024

Tor:

12. Leonard Grazioli, HSG Wetzlar
16. Nikola Portner, SC Magdeburg

Linksaußen:

9. Marvin Lier, Kadetten Schaffhausen
29. Samuel Zehnder, TBV Lemgo

Rückraum links:

4. Lenny Rubin, HSG Wetzlar
8. Manuel Zehnder, ThSV Eisenach
20. Luka Maros, Kadetten Schaffhausen

Rückraum Mitte:

2. Andy Schmid, HC Kriens-Luzern
41. Felix Aellen, BSV Bern
44. Mehdi Ben Romdhane, Kadetten Schaffhausen

Rückraum rechts:

13. Michael Kusio, BSV Bern
15. Nicolas Raemy, Wacker Thun
22. Jonas Schelker, HC Kriens-Luzern

Rechtsaußen:

6. Cédrie Tynowski, Pfadi Winterthur
27. Maximilian Gerbl, TSV Hannover-Burgdorf

Kreis:

3. Lucas Meister, SC Magdeburg
23. Lukas Laube, TVB Stuttgart
30. Joel Willecke, HSC Suhr Aarau

🇨🇭 Bisherige EM-Platzierungen der Schweiz

Frauen

EM 1994: Nicht qualifiziert
EM 1996: Nicht qualifiziert
EM 1998: Nicht qualifiziert
EM 2000: Nicht qualifiziert
EM 2002: Nicht qualifiziert
EM 2004: Nicht qualifiziert
EM 2006: Nicht qualifiziert
EM 2008: Nicht qualifiziert
EM 2010: Nicht qualifiziert
EM 2012: Nicht qualifiziert
EM 2014: Nicht qualifiziert
EM 2016: Nicht qualifiziert
EM 2018: Nicht qualifiziert
EM 2020: Nicht qualifiziert
EM 2022: Vierzehnter Platz

Männer

EM 1994: Nicht qualifiziert
EM 1996: Nicht qualifiziert
EM 1998: Nicht qualifiziert
EM 2000: Nicht qualifiziert
EM 2002: Dreizehnter Platz
EM 2004: Zwölfter Platz
EM 2006: Vierzehnter Platz
EM 2008: Nicht qualifiziert
EM 2010: Nicht qualifiziert
EM 2012: Nicht qualifiziert
EM 2014: nicht qualifiziert
EM 2016: Nicht qualifiziert
EM 2018: Nicht qualifiziert
EM 2020: Sechszehnter Platz
EM 2022: Nicht qualifiziert

🇨🇭 Bisherige EM-Kader der Schweiz

Frauen-EM 2022 (Vierzehnter Platz)

Tor:

Lea Schüpbach, Bad Wildungen
Manuela Brütsch, Bad Wildungen
Sladana Dokovic, LC Brühl

Feld:

Kerstin Kündig, Viborg HK
Daphne Gautschi, Neckarsulmer SU
Nuria Bucher, Spono Eagles
Chantal Wick, Ajax Copenhagen
Lisa Frey, Frisch Auf Göppingen
Charlotte Kähr, Buxtehuder SV
Xenia Hodel, Spono Eagles
Malin Altherr, LC Brühl
Tabea Schmid, LC Brühl
Stefanie Eugster, Zug
Leah Stutz, Zug
Dimitra Hess, LC Brühl
Alessia Riner, Zug
Mia Emmenegger, Spono Eagles
Sev Albrecht, HV Herzogenbuchsee