Hier finden Sie die Tabellen der Gruppen, die an der Männer-Handball-EM 2024 spielen werden. 24 Mannschaften nehmen an der Europameisterschaft teil, die zunächst in sechs Gruppen zu je vier Teams aufgeteilt sind. Alle Nationen treten einmal gegeneinander an, und nach Abschluss dieser Spiele ziehen die zwei besten Mannschaften jeder Gruppe in die sogenannte Hauptrunde ein, die aus einer neuen Gruppenphase besteht. Die Vorrunde startet am Mittwoch, den 10. Januar, und dauert bis Dienstag, den 16. Januar, an. Daraufhin beginnt die Hauptrunde am Mittwoch, den 17. Januar und endet am Mittwoch, den 24. Januar. Das Finale findet am Sonntag, dem 28. Januar 2024, statt.

Frankreich - Dänemark

Hauptrunde

Gruppe 1

#
Mannschaft
Sp
S
U
N
+/-
P
1
Frankreich
5
5
0
0
174 - 154
10
2
Deutschland
5
2
1
2
137 - 137
5
3
Ungarn
5
2
0
3
151 - 151
4
4
Österreich
5
1
2
2
132 - 138
4
5
Island
5
2
0
3
142 - 152
4
6
Kroatien
5
1
1
3
146 - 150
3

Gruppe 2

#
Mannschaft
Sp
S
U
N
+/-
P
1
Dänemark
5
4
0
1
158 - 132
8
2
Schweden
5
3
0
2
147 - 144
6
3
Slowenien
5
3
0
2
145 - 147
6
4
Portugal
5
2
1
2
163 - 172
5
5
Norwegen
5
2
0
3
150 - 149
4
6
Niederlande
5
0
1
4
154 - 173
1

Vorrundengruppen

Gruppe A

#
Mannschaft
Sp
S
U
N
+/-
P
1
Frankreich
3
2
1
0
98 - 85
5
2
Deutschland
3
2
0
1
91 - 72
4
3
Nordmazedonien
3
1
0
2
83 - 100
2
4
Schweiz
3
0
1
2
67 - 82
1

Gruppe B

#
Mannschaft
Sp
S
U
N
+/-
P
1
Kroatien
3
2
1
0
98 - 82
5
2
Österreich
3
1
2
0
92 - 85
4
3
Spanien
3
1
1
1
98 - 96
3
4
Rumänien
3
0
0
3
73 - 98
0

Gruppe C

#
Mannschaft
Sp
S
U
N
+/-
P
1
Ungarn
3
3
0
0
87 - 76
6
2
Island
3
1
1
1
83 - 90
3
3
Montenegro
3
1
0
2
84 - 86
2
4
Serbien
3
0
1
2
83 - 85
1

Gruppe D

#
Mannschaft
Sp
S
U
N
+/-
P
1
Slowenien
3
3
0
0
92 - 81
6
2
Norwegen
3
1
1
1
85 - 75
3
3
Polen
3
1
0
2
78 - 92
2
4
Färöer
3
0
1
2
83 - 90
1

Gruppe E

#
Mannschaft
Sp
S
U
N
+/-
P
1
Schweden
3
3
0
0
100 - 74
6
2
Niederlande
3
2
0
1
98 - 78
4
3
Georgien
3
1
0
2
77 - 95
2
4
Bosnien und Herzogowina
3
0
0
3
59 - 87
0

Gruppe F

#
Mannschaft
Sp
S
U
N
+/-
P
1
Dänemark
3
3
0
0
100 - 69
6
2
Portugal
3
2
0
1
88 - 88
4
3
Tschechien
3
1
0
2
70 - 73
2
4
Griechendland
3
0
0
3
72 - 100
0

🔎 Gruppen der Handball-EM 2024 – So funktioniert die Gruppenphase

In der ersten Gruppenphase der Handball-EM, der Vorrunde, bestreiten die Teams jeweils drei Spiele gegen Teams aus derselben Gruppe. Nach Abschluss der Gruppenphase wird die Zahl der Mannschaften von 24 auf 12 reduziert, die in die Hauptrunde einziehen werden. Um in die Hauptrunde einzuziehen, müssen die Mannschaften den ersten oder zweiten Platz in ihrer Gruppe belegen.

Um eine solche Position zu erreichen, müssen die Teams von Anfang an alles geben und in den Spielen so viele Punkte wie möglich holen. Bei einem Sieg gibt es zwei Punkte, bei einem Unentschieden jeweils einen Punkt. Wenn eine Mannschaft ein Match als Verlierer beendet, bleibt sie ohne Punkte.

So funktioniert die Hauptrunde der Handball-EM

Hier werden die sechs besten Teams der Gruppen A, B und C in einer neuen Gruppenphase zusammengefasst, während die Mannschaften der Gruppen D, E und F gegeneinander antreten. Die Mannschaften nehmen die Punkte aus den Begegnungen mit den anderen Teams, die ebenfalls weiterkommen, mit und bestreiten jeweils vier neue Spiele gegen die Mannschaften, gegen die sie im Turnier noch nicht angetreten sind. Die Gruppe 1 der Hauptrunde, bestehend aus den Teams der Gruppen A, B und C, wird ihre Matches in der Barclays Arena in Hamburg austragen. Die Gruppe 2, bestehend aus den besten Nationen der Gruppen D, E und F wird ihre Spiele in der Kölner Lanxess Arena austragen.

Nach Abschluss aller Matches ziehen die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe ins Halbfinale ein. Die verbleibenden Mannschaften erhalten ihre Plätze bei der EM auf der Grundlage der Gesamtpunktzahl, die sie in den von ihnen bestrittenen Spielen gesammelt haben, während es noch ein Platzierungsspiel um den fünften Platz gibt.

🔢 Was geschieht, wenn die Punktzahlen gleich sind?

Es ist nicht ungewöhnlich, dass zwei Teams in der Gruppenphase oder Zwischenrunde punktgleich sind. Bei Punktgleichheit entscheidet das Ergebnis der Begegnung, welche Mannschaft am Ende die Tabelle anführt. Das Team, das die Begegnung gewonnen hat, wird in der Liste höher eingestuft. Wenn dies nicht ausreicht, um die Mannschaften zu unterscheiden, wird stattdessen die Gesamttordifferenz der Teams herangezogen. In diesem Fall wird die Mannschaft, die die meisten Tore erzielt hat, im Vergleich zu den Gegentoren am höchsten eingestuft.

Wenn mehr als zwei Teams den gleichen Punktestand haben, werden die Begegnungen zwischen diesen Mannschaften in einer separaten Tabelle addiert und die Teams entsprechend eingestuft.

🤾 Gruppenphase Handball-EM der Männer 2024

An der EM der Männer in diesem Jahr nehmen 24 Mannschaften teil, die in sechs Gruppen zu je vier Teams aufgeteilt sind. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die Gruppen und die Bedingungen, unter denen die Mannschaften zur Europameisterschaft 2024 nach Deutschland anreisen.

Im Folgenden werden wir die sechs Gruppen der Frauen-EM präsentieren, um Ihnen eine bessere Vorstellung davon zu vermitteln, welche Begegnungen besonders interessant zu verfolgen sind. Außerdem listen wir die Quoten für die Mannschaften auf, die am wahrscheinlichsten in die Hauptrunde und die Endrunde einziehen werden, und geben einen Überblick über die Teams und ihre Aussichten. Sobald die Auslosung erfolgt ist, finden sie bei uns alle wichtigen Informatioen.

Gruppe A:

  • 🇩🇪 Deutschland
  • 🇫🇷 Frankreich
  • 🇲🇰 Nordmazedonien
  • 🇨🇭 Schweiz

Die erste Gruppe ist gleichzeitig auch die deutsche Gruppe, in der die DEB-Auswahl auf Frankreich, Nordmazedonien und die Schweiz treffen wird. Somit steht die Gruppe der EM-Gastgeber ganz im Zeichen der Nachbarschaftsduelle, denn davon gibt es gleich zwei. Die Gruppenfavoriten stehen eindeutig fest, denn mit Deutschland und Frankreich treten zwei ehemalige Europameister gegen zwei Mannschaften an, die noch nie das Halbfinale erreichen konnte. Die nordmazedonischen Handballer konnten immerhin bei der EM 2012 den fünften Platz erreichen, während es die Schweizer noch nie weit schafften. Das ausschlaggebende Duell in der Gruppe A ist demnach ganz klar das Duell zwischen dem zweimaligen Europameister Deutschland und dem dreimaligen Europameister Frankreich, in welchem vermutlich über den Gruppensieg entschieden wird.

Gruppe B:

  • 🇪🇸 Spanien
  • 🇦🇹 Österreich
  • 🇭🇷 Kroatien
  • 🇷🇴 Rumänien

Die Gruppe B ist ein wenig ausgeglichener als die Gruppe A, jedoch kristallisieren sich auch hier zwei Favoriten auf den Einzug in die Hauptrunde, nämlich Spanien und Kroatien. Zwar konnte sich sowohl Österreich als auch Rumänien bereits einmal in den Top 10 platzieren, allerdings fehlt den beiden Mannschaften besonders die Turniererfahrung. Österreich nahm bisher an nur fünf Europameisterschaften teil, während Rumänien gerade einmal zwei Teilnahmen verzeichnen konnte. Genau wie in der Gruppe A wird daher vermutlich das Duell zwischen den Favoriten Spanien und Kroatien über den Gruppensieg entscheiden. Spanien reist 2024 als zweimaliger Europameister nach Deutschland, während sich die Kroaten drei Mal mit der Silbermedaille begnügen mussten und daher hungrig auf den ersten Europameistertitel sein werden.

Gruppe C:

  • 🇮🇸 Island
  • 🇭🇺 Ungarn
  • 🇷🇸 Serbien
  • 🇲🇪 Montenegro

Wir stoßen bei der Gruppe C auf die erste ausgeglichene Gruppe, bei welcher auch eine Mannschaft aus dem dritten Lostopf durchaus Chancen auf das Weiterkommen hat. Serbien wurde aus dem dritten Lostopf in die Gruppe C gelost und konnte zwar bei den letzten Europameisterschaften keine guten Resultate einfahren, holte aber dafür als einzige Mannschaft der Gruppe C bereits einmal die Silbermedaille, nämlich bei der EM 2012. Dennoch werden die Isländer als Gruppenfavoriten gehalten und erreichten auch bei der EM 2022 die Hautprunde. Während Island eine Bronzemedaille gewinnen konnte, ist Ungarn bisher noch ohne Medaille. Auch die letzten Turniere waren nicht allzu überzeugend und das mit dem fünften Platz bisher beste Turnierergebnis liegt fast 30 Jahre zurück. Montenegro ist der Underdog der Gruppe C.

Gruppe D:

  • 🇳🇴 Norwegen
  • 🇸🇮 Slowenien
  • 🇵🇱 Polen
  • 🇫🇴 Färöer Inseln

Während die Frauen eine Macht bei den Europameisterschaften sind, waren die norwegischen Männer weniger erfolgreich, konnten aber noch bei der vorletzten EM den dritten Platz erreichen. Slowenien gelang 2004 sogar das Erreichen der Silbermedaille und verloren bei der EM 2020 das Spiel um Platz 3, und zwar gegen Norwegen. Damit gibt es für die Slowenen die Chance auf Revanche, was das Duell der beiden Mannschaften befeuern sollte. Die größeren Erfolge der polnischen Handballer liegen zwar einige Zeit zurück, dafür bewiesen die Polen allerdings bereits einmal über einen längeren Zeitraum, dass sie zur europäischen Elite gehören können. Von 2008 bis 2016 erreichten sie stets die Hauptrunde und zogen bei der EM 2010 sogar in das Halbfinale ein. Das wohl eindeutigste Schlusslicht aller Gruppen sind die Faröer Inseln, die zum allerersten Mal an der Europameisterschaft teilnehmen und Schwierigkeiten haben werden, mit drei erfahrenen Mannschaften mitzuhalten.

Gruppe E:

  • 🇸🇪 Schweden
  • 🇳🇱 Niederlande
  • 🇧🇦 Bosnien und Herzegowina
  • 🇬🇪 Georgien

Die Gruppe E hat ein bisschen von allem. So startet der Rekordeuropameister Schweden in die Mission Titelverteidigung, während mit Georgien ein weitere EM-Debütant in der Gruppe ist. Der Gruppensieg scheint schon beschlossene Sache zu sein, denn es gibt keinen wirklichen Konkurrenten für den fünfmaligen Europameister Schweden. In kaum einer Gruppe sind die Machtverhältnisse so klar, wie in der Gruppe E, denn neben Turnierdebütant Georgien geht auch Bosnien und Herzegowina ins Rennen. Der bosnischen Mannschaft ist bei der vergangenen Europameisterschaft erst ihre zweite Turnierteilnahme gelungen und bei beiden belegten sie die letzten Plätze. Die vierte Mannschaft im Bunde verfügt über dieselbe Erfahrung wie die Bosnier, konnte aber mehr aus ihren wenigen EM-Teilnahmen machen. So erreichten die Niederländer 2022 bei ihrer erst zweiten Europameisterschaft gleich die Hauptrunde, was ihnen wohl auch 2024 gelingen dürfte, wobei sich der Kampf um den zweiten Platz in der Gruppe E zuspitzen könnte.

Gruppe F:

  • 🇩🇰 Dänemark
  • 🇵🇹 Portugal
  • 🇨🇿 Tschechische Republik
  • 🇬🇷 Griechenland

In der Gruppe F scheinen die Machtverhältnisse ähnlich wie in der Gruppe E geregelt. Mit Dänemark, einem zweimaligen Europameister, haben wir einen klaren Favoriten auf den Gruppensieg. Griechenland ist genau wie Georgien ein EM-Debütant und Portugal und die Tschechische Republik dürften sich um den zweiten Platz streiten. Die Dänen dürften kein Problem mit den anderen drei Mannschaften sein, während es für die Portugiesen und Tschechen hauptsächlich darum geht, vor dem eigenen Duell die Pflichtaufgabe gegen Griechenland zu erledigen und Dänemark die Punkte streitig zu machen. Griechenland spielt ohne Druck und wird wichtige Turniererfahrung für die Zukunft sammeln können.

🗳️ Wie die Gruppen für die Handball-EM gebildet werden

Am 10. Mai 2023 fand die Auslosung der Gruppen für die Männer-EM statt, bei der entschieden wurde, welche Teams in der Gruppenphase gegeneinander antreten werden. Die Auslosung fand statt, kurz nachdem die letzten Mannschaften für das Turnier feststanden.

Lostöpfe für die Auslosung der EM der Männer

Vor der Auslosung wurden die Teams anhand ihrer Leistungen in der Qualifikation in vier Lostöpfe eingeteilt.

Topf 1: Schweden, Spanien, Frankreich, Dänemark, Norwegen und Island
Topf 2: Niederlande, Deutschland, Ungarn, Slowenien, Portugal und Österreich
Topf 3: Polen, Nordmazedonien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Tschechische Republik und Serbien
Topf 4: Schweiz, Rumänien, Montenegro, Griechenland, Georgien, Färöer Inseln

🤷🏼 Wie wird die Handball-EM gespielt?

Die Handball-EM der Männer beginnt mit einer Gruppenphase, in der die 24 Nationen in sechs Gruppen mit jeweils vier Mannschaften eingeteilt werden. Zwölf der Teams kommen dann in die Hauptrunde, die aus zwei neuen Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften besteht. Die vier besten Teams dieser Gruppen ziehen schließlich ins Halbfinale ein, wo es um den Einzug in das Finale geht.

🇩🇪 Wann trägt Deutschland seine Spiele aus?

In unserem Spielplan der Handball-EM finden Sie alle Spiele, die während der Meisterschaft ausgetragen werden. Deutschland hat in diesem Turnier noch mindestens drei Spiele vor sich.

🏆 Welche Mannschaften nehmen an der EM-Endrunde teil?

Von den zwölf Teams, die die Hauptrunde erreichen, ziehen die beiden jeweils besten Mannschaften in das Halbfinale ein. Die Endrunde besteht aus nur zwei Halbfinalspielen und zwei Medaillenspielen, bei denen Gold, Silber und Bronze vergeben werden.